Ich kann nicht versprechen oder gar voraussagen, was während eines Termins passieren wird. Jedes Coaching verläuft komplett anders und es zeigt sich immer das, was gesehen werden will.

 

Aber ich kann Dir lesen lassen, was meine ehemaligen KlientInnen über unseren gemeinsamen Weg schreiben:


 

Tina`s kleines Geheimnis… 

Ängste und Unsicherheiten, die von außen betrachtet vielleicht unbegründet wirken, waren der Grund für den Besuch bei Tina. Ich hatte keine konkrete Vorstellung was genau geschehen wird während eines Coachings mit Pferden, aber ich wollte es unbedingt versuchen und war neugierig. Die entspannte Atmosphäre während des Coachings hilft einem sich ganz auf sich selbst zu konzentrieren. Durch den Kontakt zu den Pferden und durch Gespräche hat Tina mir ermöglicht, mich aus einer neuen Perspektive kennenzulernen und mich selber besser zu verstehen. Wie sie das letztendlich geschafft hat, bleibt wohl ihr kleines Geheimnis. Sie konnte mir hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben, die bereits im Alltag ihre Wirkung zeigen.

Daniela Kurtze



Es war magisch!

Bevor ich zu dir und den Pferden kam habe ich mir oft Gedanken darüber gemacht, wie ich mich in der Gegenwart anderer verhalten soll um akzeptiert und gemocht zu werden. Dabei habe ich mein Herz und seine Botschaften meist ausgeblendet und mich immer nicht ganz vollständig gefühlt. Deine unfassbare Präsenz, deine wahnsinnig tiefgehenden Worte und die magische Energie der Pferde hat hier wirklich einen Wandel angestoßen. Ich habe erkennen dürfen, dass es wenn ich voll bei mir und meinem Herzen bin und meine authentische Wahrheit lebe keine Rolle spielt ob ich bestimmte Erwartungen anderer erfülle - denn ich erfülle meine eigenen! Das hat mir einen echten Selbstvertrauensschub gegeben. In diesen Momenten bin ich voll im Einklang mit mir selbst und meiner Umwelt - ich bin ein Teil von allem.

Ich war unglaublich fasziniert, wie feinfühlig diese wundervollen Tiere sind und wie sie selbst feinste Botschaften sehr verständlich und präzise formulieren konnten. Ich habe mich zutiefst verbunden gefühlt - als wäre ich Teil der Herde.

Maria Winkelmann 



 

 

 

Unglaublich! 

Bevor ich das erste mal bei euch war, habe ich immer versucht, die Bedürfnisse und Erwartungen der anderen zu erfüllen. Jetzt achte ich mehr auf meine Bedürfnisse und das fühlt sich gut an. Es war für mich faszinierend zu sehen, wie ein Pferd meine Gefühle spiegeln kann, unglaublich. Deine Fragen haben auch immer den Kopf auf den Nagel getroffen. Es ist wunderbar zu sehen, mit wieviel Liebe du deine "Arbeit" ausübst. Ich habe Pferde schon immer geliebt, aber dieses Treffen hat alles übertroffen. Ich freue mich schon auf unser nächstes Mal. 

Andrea Schäfer

 



 

Du und die Pferde seid mein großes Glück!

Mir war mir vor unserer Zusammenarbeit nicht bewusst, was mir „fehlt“ und wo ich hinschauen muss. Im Zusammenspiel mit deinen Pferden habe ich bemerkt, wo ich "stehe" bzw. hast du mir den Blick dafür geöffnet. Ich dachte mehr darüber nach, was ich für Ängste habe und was ich nicht offen an- und ausspreche. Ich stand mir bis dahin im Weg, weil ich als Starke die Herde beschützen wollte, aber insgeheim die Nähe vermisste und Angst davor hatte Schwäche zuzulassen und zu zeigen. Ich konnte das aber dank der Pferde auflösen. Sie haben mir den Weg gezeigt. In der Zwischenzeit bin ich freier geworden und probiere mich mehr aus....genieße alles um mich herum mehr und bewusster und trau mich einfach ich selbst zu sein…. zu sagen WAS ich gerade brauche. Das ich dich noch dazu kennenlernen durfte, darüber bin ich sehr glücklich!

Christine Wilke-Breitsameter



 

 

 

Ich bin bei mir. 

Mich hat, vor langer Zeit ein Pferd am Oberschenkel getroffen. Danach hatte ich immer Angst vor Pferden. Durch Tina's Hilfe und natürlich auch durch die Hilfe ihrer Pferde, konnte ich meine Angst überwinden. Sie hat Reaktionen, die ich gezeigt habe gesehen und mir sehr viel über mich sagen können. Ich bin wieder bei mir. Es war wunderschön und hat mir sehr gut getan. Es waren sehr schöne und erfolgreiche Stunden mit dir und den Pferden.

Helga Gaulke